Ausflug der Rülzheimer Pfadfinder

Erschienen am 29. September 2011 in Aktivitäten

Der 23. September 2011, ein Freitag, sollte für zwei Wölflingsgruppen der Rülzheimer Pfadfinder
ein ganz besonderer werden, denn sie brachen an jenem Tag für ein ganzes Wochenende nach Waldhambach auf, um ihren Gemeinschaftsgeist in einem Zeltlager auf die Probe zu stellen.

Kurz nach der Ankunft an ihrem Bestimmungsort, einem Matratzenlager, begannen die jungen Helden der beiden Wölflingsgruppen auch schon ihr Nachtlager herzurichten und sich beim Spielen näher kennen zu lernen. Hungrig und erschöpft von den Strapazen des ersten Tages, stärkten sie sich mit einer kräftigen Portion Spaghetti Bolognese, um am späten Abend noch ihre neuen Leiter zu vereidigen und ihnen das Graue Halstuch zu verleihen.
Der folgende Samstag begann zwar früh, dafür aber mit einem ausgiebigen und kräftigen Frühstück, denn die eifrigen Jung-Pfadfinder hatten schließlich noch einiges vor. So sammelten sie noch vor dem Mittagessen Feuer- holz und schnitten gemeinsam Stöcke um sich
für das am Abend stattfindende Stockbrotessen vorzubereiten.

Danach stand ein Lehrpfad durch die heimischen Wälder auf dem Programm, bei dem die Leiter die vielen Fragen der neugierigen Kinder fachmännisch und kompetent beantworteten.

Gestärkt vom Stockbrotessen machten sich unsere wackeren Pfadfinder bei sternenklarem Himmel zu einer Nachtwanderung auf, die noch dazu von gruseligen Geistergeschichten begleitet wurde. Doch das kann einen gestandenen Wölfling nicht erschüttern und schon gar nicht seinem wohlverdienten Schlaf berauben. Erschöpft aber zufrieden erholten sie sich nun in ihren warmen Schlafsäcken von einem langen aber lehrreichen
Tag, um am nächsten Mittag auch schon wieder die Heimreise anzutreten.

Alle vierundzwanzig Teilnehmer waren von ihrem Abenteuer restlos begeistert und fiebern bereits dem nächsten Zeltlager entgegen, das wenn es nach den jüngeren Teilnehmern geht, schon morgen sein könnte.

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.